Wie alles begann

Cryptshare wurde von der Firma Befine Solutions AG mit Sitz in Freiburg im Breisgau entwickelt. Die Befine Solutions AG wurde im Jahr 2000 gegründet, um individuelle Software-Programme für Großkunden in der Region zu entwickeln. Über die Jahre sind eine Reihe von Lösungen entwickelt worden, die mit geringfügigen Änderungen auch für andere Kunden angewandt werden konnten.

Die Entwicklung von Cryptshare

Cryptshare V1.0 wurde im Jahr 2007 an den ersten Kunden ausgeliefert. Die Herausforderung, große Dateien austauschen zu können, wurde schnell als universelles Problem in kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen identifiziert.

Um den Anforderungen dieser schnell wachsenden Gruppe von Kunden gerecht zu werden, wurde eine Produkt-Roadmap erstellt, um Features wie starke Verschlüsselung, häufige Aktualisierung, verbesserte Benutzeroberfläche, Management- und Konfigurationstools und die Fähigkeit zur Kommunikation mit anderen Anwendungen mittels einer API umzusetzen.

2,5 Mio

zufriedene Nutzer weltweit

in 30

Ländern

1.000 +

Firmenkunden

100 %

Made in Germany

Der Status heute

In 2010 wurde ein Vertriebsteam aufgestellt, Vereinbarungen mit Distributoren und Resellern getroffen und der Vertrieb so stark gefördert. Investitionen in das Team ermöglichten eine spezialisierte Weiterentwicklung der Roadmap, mehr technischen Support und dediziertes Produktmanagement sowie gesteigerte Vertriebs- und Marketingaktivität. Cryptshare zählt heute mehr als 2,5 Millionen lizenzierte Benutzer in mehr als 30 Ländern weltweit.

Dominik Lehr, CEO befine Solutions

Dominik Lehr

 CEO Befine Solutions AG

Mark Forrest - CEO Befine Solutions AG

Mark Forrest

 CEO Befine Solutions AG

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Bleiben Sie auf dem Laufenden zu Cryptshare