Studien aus der Vergangenheit zeigen, dass Internetnutzer zunehmend verunsichert sind und ihre Daten im Internet für unsicher halten. Besonders seit der NSA-Affäre letzten Jahres nimmt das Vertrauen ab. Für Unternehmen kann dies ein Problem darstellen, wenn sie sensible Kundendaten online verarbeiten und elektronisch verarbeiten und kommunizieren.

Laut einer Studie von Bitkom sind Internetnutzer zunehmend verunsichert, was die Sicherheit ihrer Daten angeht. Die zunehmende Aufdeckung von Abhörskandalen durch die NSA führt gleichzeitig zu einem schwindenden Vertrauen. 2011 waren es noch 55 Prozent der Nutzer, die ihre Daten im Internet für eher unsicher bzw. völlig unsicher hielten. Als im Juli 2013 die ersten Enthüllungen in den Medien öffentlich wurden, schätzten schon 66 Prozent  der Befragten die Sicherheit als kritisch ein. Wenige Monate später, als bekannt wurde, dass das Handy der Bundeskanzlerin ausgespäht wurde, waren es 80 Prozent. Bei der letzten Befragung im Juni diesen Jahres war die Zahl nochmals auf nun 86 Prozent gestiegen. 

Für Unternehmen kann dieses schwindende Vertrauen in Datensicherheit im Internet zu einem Problem werden. Viele speichern und verbreiten personenbezogene Daten von Kunden und müssen diese auch extern weitergeben. Dabei muss auf die zunehmende Sensibilisierung eingegangen und der Schutz ernst genommen werden. 

Besonders die Kommunikation nach außen über Email oder Cloudsharing-Dienste ist dabei ein großer Schwachpunkt, was die Datensicherheit angeht. Sind die Daten erst einmal per Mail aus dem meist gesicherten Unternehmensnetzwerk raus, fehlt oft die entsprechende Verschlüsselung.

Lösungen wie Cryptshare gewährleisten, dass Kundendaten nicht ungeschützt übertragen werden. Somit schützt es auch Unternehmen davor, in negative Schlagzeilen zu kommen, sollten Daten ausspioniert werden und sich herausstellen, dass die Sicherheitsmaßnahmen zu schwach waren. Dabei setzt Cryptshare auf eine einfache und unkomplizierte Implementierung der Verschlüsselung für Emailtext und Anhänge in unbegrenzter Größe – ohne langwierige Installation von Software und Zertifikaten.