Stiftung Warentest hat 13 Cloud-Dienste aus USA, Deutschland, Schweiz und Irland unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: maximal "befriedigend". "Eine gute Figur bei Datenschutz und Sicherheit macht kein Anbieter", schreibt Stiftung Warentest.

Cloud-Services wie Dropbox, Google Drive oder Microsoft SkyDrive sind aus dem privaten Umfeld bekannt und beliebt, um schnell und unkompliziert Daten zu sichern oder mit Freunden und Bekannten auszutauschen. Durch Apps für Smartphones und einfache Integration in die PC-Oberfläche machen die Dienste es den Anwendern sehr leicht, ihre Daten in die Cloud zu speichern. Genau diese Faktoren sind es auch, die viele Benutzer dazu motivieren, auch im beruflichen Umfeld auf Cloud Services zurückzugreifen, um Daten mit externen Geschäftspartnern oder auch Kollegen in der gleichen Firma auszutauschen.

Für Unternehmen stellt dies ein großes Sicherheitsproblem dar. Wie der Test von Stiftung Warentest belegt, ist das Sicherheitsniveau solcher Dienste nur gering. Zwar werden bei vielen Diensten die Daten verschlüsselt abgelegt. Der Schlüssel wird jedoch ebenfalls beim Cloud-Dienstleister gespeichert und ist diesem bekannt. Gerade in den USA kommt die dortige Gesetzgebung hinzu, die es US-Ermittlungsbehörden gestattet, Zugriff auf diese Daten zu nehmen.

Mit Cryptshare können Unternehmen ihren Anwendern eine Alternative bieten, die ähnlich einfach und intuitiv zu bedienen ist. Jedoch werden die Daten nicht auf Server an einem unbekannten Standort gespeichert. Die Daten verbleiben in der DMZ des Unternehmens, wo sie nicht nur durch die dort bereits vorhandenen Sicherheitssysteme geschützt sind, sondern darüber hinaus von Cryptshare hochsicher verschlüsselt werden. Das Unternehmen behält so Kontrolle über die Verfügbarkeit und den Zugriff auf die Daten. Hinzu kommt der Vorteil, dass auch große Dateien bis zu mehreren GB ausgetauscht werden können, was bei vielen Cloud-Services nur mit erheblichen Extrakosten möglich ist. Die Anpassung der Web-Oberfläche an das unternehmenseigene Design und eine vollständige Protokollierung aller Transfervorgänge rundet die Funktionalität von Cryptshare ab und schafft Vertrauen für Absender, Empfänger und Administratoren des Systems.